Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung werden wir am Freitag der re:publica’09 die Subkonferenz “Politik 2.0 - Neue politische Öffentlichkeiten im Netz” veranstalten. Die Subkonferenz wird den Einfluß des Internets auf nationale und globale politische Prozesse diskutieren. Ziel der Debatte ist es, einen Überblick zu geben, wie sich der Medienwandel bisher auswirkt und welche Schlüsse daraus zu ziehen sind. Das Internet entfernt sich weiter von den klassischen Massenmedien als es ohnehin in seiner interaktiven technischen Struktur angelegt ist. Jeder Nutzer des Netzes wird gleichzeitig als potentieller Produzent von Inhalten angesehen.

Im Vorfeld der Europa- und Bundestagswahlen wird die Subkonferenz einen Überblick geben, wie Soziale Medien Bürger befähigen, sich politisch zu engagieren und wie die deutschen Parteien und Spitzenvertreter momentan im Netz auftreten. Werden soziale Medien wie Blogs, Social Networks oder Twitter schon genutzt und wenn ja, wie? Was sind erfolgreiche Beispiele? Wie innovativ ist die deutsche Parteienlandschaft in die Einbeziehung des Netzes zur direkten Wählerkommunikation, in den Marketing-Mix und was sind die Partizipationsmöglichkeiten? Was kann man von erfolgreichen Communities wie Wikipedia lernen, um politische Prozesse zu öffnen und welche Vorstellungen gibt es von einer Offenen Regierung? Unterscheidet sich das von jungen Menschen im Netz praktizierte gesellschaftspolitische Engagement in Deutschland von dem in den USA oder im Mittleren Osten?

Gibt es eine politische Blogosphäre in Deutschland? Die Diskussion “Neue europäische Öffentlichkeiten im Netz?” wird Blogger aus verschiedenen europäischen Ländern zusammenbringen und die Frage diskutieren: Was sind die Barrieren für die Erschaffung von europäischen Öffentlichkeiten? Oder gibt es im Netz schon neue Öffentlichkeiten?

Hier ist das Programm:

Vortrag von Esra’a Al Shafei: Political evolution - Social Media in the Mideast

Diskussion mit Mary C. Joyce und Esra’a Al Shafei: Axis? What axis?

Vortrag von Jimbo Wales: Wikipedia, Wikia, and the future of Free Culture

Vortrag von Mary C. Joyce: “The Power of the Digital Us: Obama and Beyond”

Vortrag von Markus Beckedahl: Politik 2.0 - zwischen Marketing und Veränderung

Vortrag von Jon Worth: Atheist Buses

Vortrag von Jeremie Zimmermann: La Quadrature du Net - Pan-european activism for patching a “pirated” law

Vortrag von Tobias Escher: Politik 2.0: Wi(e)der die üblichen Verdächtigen?

Diskussion mit Markus Beckedahl, Kai Biermann, Julia Seeliger und Angefragt Politische Blogs in Deutschland

Vortrag von John Kelly: Politics and Media in the US Blogosphere

Vortrag von Monty Cantsin und Karen Eliot: Freude. Freiheit. Alles. - Die Hedonistische Internationale in Aktion

Diskussion mit Jeremie Zimmermann, Jon Worth und Gabriel González: New european public in the net?

Vortrag von Maik Bohne und Ute Pannen: Change Can Happen - Chancen der Übertragbarkeit von Barack Obamas Online-Kampagne auf Deutschland

One Comment

  • 1 Lynette Osucha wrote:

    Spot on with this write-up, I genuinely believe this web site wants significantly a lot more consideration. I’ll probably be once again to read significantly a lot more, thanks for that information.

    23. Juni 2011 at 13:24 Permalink