Kommentare zu: Feedback zu den Vorträgen geben http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/ re:publica'09 – Die Konferenz – 1.-3. April 2009 Berlin Wed, 24 Jun 2015 17:04:18 +0000 http://wordpress.org/?v=2.6.3 Von: Sven http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-559 Sven Wed, 15 Apr 2009 10:25:32 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-559 zu sehen an dem tazkongress ist das man die planungssoftware auch elegant übersichtlich und sehr schick benutzen kann: http://30jahre.taz.de/programm/day_2009-04-18.de.html zu sehen an dem tazkongress ist das man die planungssoftware auch elegant übersichtlich und sehr schick benutzen kann: http://30jahre.taz.de/programm/day_2009-04-18.de.html

]]>
Von: Frank http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-534 Frank Wed, 08 Apr 2009 21:14:34 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-534 @Christiane: Dito @Christiane: Dito

]]>
Von: Christiane http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-532 Christiane Tue, 07 Apr 2009 12:59:58 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-532 re:publica Web-Team: Könntet Ihr die Möglichkeit für ein allgemeines Feedback zur rp09 anbieten, oder soll die zu den einzelnen Vorträgen hinzugefügt werden? Oder lieber per Kontaktformular? Mir hat meine erste re:publica ausgesprochen gut gefallen. Bei so etwas verhält es sich wie bei Filmrezensionen, der eine mag den Film, der andere nicht, deswegen muss der Film nicht schlecht sein ;) re:publica Web-Team:
Könntet Ihr die Möglichkeit für ein allgemeines Feedback zur rp09 anbieten, oder soll die zu den einzelnen Vorträgen hinzugefügt werden? Oder lieber per Kontaktformular?

Mir hat meine erste re:publica ausgesprochen gut gefallen. Bei so etwas verhält es sich wie bei Filmrezensionen, der eine mag den Film, der andere nicht, deswegen muss der Film nicht schlecht sein ;)

]]>
Von: Phil v. Sassen http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-531 Phil v. Sassen Tue, 07 Apr 2009 12:57:33 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-531 @John Dean, bei meiner kritik an der Kritik stelle ich meinen Namen nicht über alle übrigen. Vielmehr halte ich nichts davon unter einem Pseudonym zu kommentieren und anonym Kritik zu üben. PS: Mein Blog ist in der Tat subjektiv. Dies sollte bei einem persönlichen Blog jedoch auch so sein, oder? Wem dies nicht liegt der möge einen anderen Blog lesen ... @John Dean, bei meiner kritik an der Kritik stelle ich meinen Namen nicht über alle übrigen. Vielmehr halte ich nichts davon unter einem Pseudonym zu kommentieren und anonym Kritik zu üben.

PS: Mein Blog ist in der Tat subjektiv. Dies sollte bei einem persönlichen Blog jedoch auch so sein, oder? Wem dies nicht liegt der möge einen anderen Blog lesen …

]]>
Von: Re:publica ‘09 Nachlese | netzfeuilleton.de http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-529 Re:publica ‘09 Nachlese | netzfeuilleton.de Tue, 07 Apr 2009 12:11:58 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-529 [...] war am Wochenende in Berlin auf der re:publica ‘09 und habe meine Eindrücke mal ungeschminkt und mit grauenhafter Frisur für euch auf Video [...] [...] war am Wochenende in Berlin auf der re:publica ‘09 und habe meine Eindrücke mal ungeschminkt und mit grauenhafter Frisur für euch auf Video [...]

]]>
Von: Sven http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-527 Sven Tue, 07 Apr 2009 09:57:37 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-527 Aber ein bischen mehr Engagement im Netz (bezüglich der Seite hier, und dem Online Programm) wäre schon nett gewesen. Letztes Jahr ging es doch auch... schicke Seite, tolle Sammlung des Pressespiegel, Links etc.. warum stockt es so und ist alles nicht sehr usabillty-freundlich? Aber ein bischen mehr Engagement im Netz (bezüglich der Seite hier, und dem Online Programm) wäre schon nett gewesen. Letztes Jahr ging es doch auch… schicke Seite, tolle Sammlung des Pressespiegel, Links etc.. warum stockt es so und ist alles nicht sehr usabillty-freundlich?

]]>
Von: John Dean http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-526 John Dean Mon, 06 Apr 2009 23:26:13 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-526 Hey, ein "<i>typisch deutsches Phänomen</i>" ist es vor allem, <b>Kritik pauschal abzukanzeln</i> - und sich selbst mit pseudo-adligen "von" im Namen über alle übrigen zu stellen. Du bist Deutschland. (Jubelperser mit Drang zu PR-Schreibe, welche ein hohes Interesse z. B. an "Businesspersonen des Jahres" haben bzw. an der erbärmlichen Kür von Derartigem, die sind ebenfalls sehr deutsch. Welcome to Germany!) Hey, ein “typisch deutsches Phänomen” ist es vor allem, Kritik pauschal abzukanzeln - und sich selbst mit pseudo-adligen “von” im Namen über alle übrigen zu stellen.

Du bist Deutschland.

(Jubelperser mit Drang zu PR-Schreibe, welche ein hohes Interesse z. B. an “Businesspersonen des Jahres” haben bzw. an der erbärmlichen Kür von Derartigem, die sind ebenfalls sehr deutsch. Welcome to Germany!)

]]>
Von: Phil v. Sassen http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-524 Phil v. Sassen Mon, 06 Apr 2009 17:43:58 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-524 @Roland, finde Deine Kritik ziemlich vermessen. Ich kenne sehr viele Teilnehmer, welche die re:publica lohnend fanden. Allein das Treffen vieler interessanter Personen und der gemeinsame Gedankenaustausch machen eine solche Veranstaltung zu einem wichtigen Event! Kritik zu üben fällt immer leicht und ist ein typisch deutsches Phänomen. Ich finde es immer besonders schade, wenn sie unkonstruktiv ist ... @Roland, finde Deine Kritik ziemlich vermessen. Ich kenne sehr viele Teilnehmer, welche die re:publica lohnend fanden. Allein das Treffen vieler interessanter Personen und der gemeinsame Gedankenaustausch machen eine solche Veranstaltung zu einem wichtigen Event!

Kritik zu üben fällt immer leicht und ist ein typisch deutsches Phänomen. Ich finde es immer besonders schade, wenn sie unkonstruktiv ist …

]]>
Von: markus http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-520 markus Mon, 06 Apr 2009 12:54:02 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-520 @ Carsten: Wir sammeln von allen Referenten die Folien ein (sofern wir diese zugeschickt bekommen) und werden sie dann zu den Vorträgen ins Programm stellen. @ Carsten: Wir sammeln von allen Referenten die Folien ein (sofern wir diese zugeschickt bekommen) und werden sie dann zu den Vorträgen ins Programm stellen.

]]>
Von: Carsten http://09.re-publica.de/2009/04/03/feedback-zu-den-vortragen-geben/#comment-518 Carsten Mon, 06 Apr 2009 12:24:56 +0000 http://www.re-publica.de/09/?p=476#comment-518 Gibt es vielleicht die Möglichkeit die einzelnen Vorträge als PDF-Download anzubieten? Viele Grüße Gibt es vielleicht die Möglichkeit die einzelnen Vorträge als PDF-Download anzubieten?

Viele Grüße

]]>